Prototypen, Groß- und Sonderbauteile sind unsere Spezialität. So wurde auch der Plan unseres Kunden FAUST ApS, für den Prototypen eines Wärmetauscherkessels eine verzugsarme Fügetechnik einzusetzen, bei uns umgesetzt. 450 Meter Laserschweißnaht stecken in der Mantelfläche des Bauteils.

Zur Herstellung eines Wärmetauscherkessels waren 150 Stahlrohre mit dazwischenliegenden Blechen von 6 mm Dicke zu verschweißen. Aufgrund der Geometrie sollte lediglich eine einseitige Zugänglichkeit erforderlich sein, wobei ein Durchschweißen mit kerbfreier Wurzelausprägung gefordert wurde.

LASER on demand löste die vorliegende Aufgabe mittels Laserstrahl-Tiefschweißen unter Einsatz eines Großfeldroboters. Durch eine präzise Kantenvorbereitung sowie das Einhalten einer vorab bestimmten Schweißreihenfolge konnten Verzüge minimiert und auf den Einsatz von Zusatzwerkstoff verzichtet werden. Der Einsatz eines Nahtverfolgungssensors vereinfachte dabei die Programmierung und ermöglichte die Nachführung der Roboterbahn in einem engen Toleranzband entlang der Fügekante, so dass eine hohe Prozesssicherheit gewährleistet werden konnte.