Über die oben genannten Systeme hinaus kann jede CNC-Werkzeugmaschine vor Ort zur Laserbearbeitung eingesetzt werden, wenn ein Lasersicherheitsbereich eingerichtet werden kann. Die optische Abschirmung erfolgt dann mittels Stellwänden und Laserschutzvorhängen.

 

 

Die Laserbearbeitung in CNC-Maschinen eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Produktion. So kann z.B. ein Werkstück zunächst wie gewohnt zerspant und anschließend in einer Aufspannung verzugsarm zu einer Baugruppe verschweißt werden. Dies verkürzt die Prozesskette und reduziert nachfolgende Arbeitsschritte (z.B. richten, schleifen) deutlich. Gerade die Bearbeitung von Großbauteilen kann damit für Laserprozesse zugänglich gemacht werden, so dass die Vorteile von Laserverfahren auch hier in vollem Umfang ausgeschöpft werden.

Haben Sie eine Anwendung zur Laserbearbeitung in Ihrer CNC-Maschine? Unsere Applikationsingenieure und Laserschutzbeauftragte beraten Sie gern.