Die Strahlführung mittels Lichtleitkabel erlaubt eine unkomplizierte, flexible und zugleich robuste Übertragung des Laserstrahls zum Bearbeitungsort. Typisch sind Faserlängen bis zu 50m.